Neues aus Korea

Kinder auf der Philakorea

Eine Vielzahl von Kindern besucht die Philakorea.

Es gibt wieder Neuigkeiten vom Thurn-und-Taxis-Aussteller Bodo von Kutzleben. Es scheint ein Spektakel fĂŒr Jung und Alt zu sein. Tausende von Kindern besuchen mit ihren Eltern die PHILAKOREA 2014, um eigene Marke zu basteln oder ihr eigenes Ausstellungsblatt herzustellen.

Das Rahmenprogramm auf der Philakorea sorgt fĂŒr eine lockere AtmosphĂ€re.

Das Rahmenprogramm auf der Philakorea sorgt fĂŒr eine lockere AtmosphĂ€re.

Aber auch die Erwachsenen waren ganz aus dem HĂ€uschen, als die zwei Papstmarken, die am Freitag tatsĂ€chlich zeitweise ausverkauft waren, wieder zu haben waren. Ein Rahmenprogramm rund um die Ausstellungen sorgt außerdem fĂŒr eine unterhaltsame AtmosphĂ€re.

Bodo von Kutzleben schickte uns gestern die Ergebnisse aller deutschen Aussteller:
Mitglieder im BDPh sind mit 16 Exponaten, davon mit sechs Jugendexponaten auf der PHILAKOREA 2014 im Wettbewerb und mit 11 Literaturexponaten vertreten. Ein Exponat wurde im Ehrenhof gezeigt.

Hier die Einzelergebnisse der Senioren:

Damian LĂ€ge (8 Rahmen) fĂŒr „Fascinated in Fethers / how birds inspire people“, 97 Punkte, Grossgold, AnwĂ€rter auf Grand Prix

Wolfgang Bauer (8 R.) fĂŒr „Greece incoming and outgoing Mail 1828 – 1875“, 93 Punkte, Gold mit Ehrenpreis

Arnim Knapp (8 R.) fĂŒr „Korrespondenz des Königreichs Sachsen mit den Alt-Italienischen Staaten“, 93 Punkte, Gold

Bodo von Kutzleben (8 R.) fĂŒr “ The post of the Princely House of Thurn and Taxis”, 88 Punkte, Grossvermeil

JĂŒrgen Priebe (5 R.) fĂŒr “The First Two Marke Stamps of German Empire in ist Varieties“,85 Punkte, Großvermeil

Manfred Herschung (5 R.) fĂŒr “Take-off to the Cosmos and to the Mon”, 85 Punkte, Großvermeil

Nikolaus Hantzaridis (5 R.) fĂŒr “Germany, WWII: Inselpost 1944-1945”, 80 Punkte, Vermeil

Thomas Deeg (5 R.) fĂŒr „Variable Rate Stamps (ATM) Worldwide”, 68 Punkte, Silberbronze

Das Ergebnis von Albrecht Zimmermann (8 R.) fĂŒr „Our Children – The First 10 years of life“, liegt leider nicht vor.

Hier die Einzelergebnisse der Junioren:

Alexander Nitsch fĂŒr “Reading for me a self – evident trues”, 83 Punkte, Vermeil

Jugendgruppe Philakids Unna fĂŒr “We are building a house”, 82 Punkte, Vermeil

Niklas Köhler fĂŒr“What’s buzzing in the farm yard ?“, 80 Punkte, Vermeil

Eric Seldte fĂŒr „Everything I know about Saurians“, 78 Punkte, Großsilber

Andreas Uebber fĂŒr “The Animal World in the Amazonas Rainforest”, 78 Punkte, Großsilber

Jugendgruppe Junge Briefmarkenfreunde Bruchsal fĂŒr “Republique Francaise – Definitive Issue -Semeuse house-„ 77 Punkte, Großsilber

Einrahmenwettbewerb:

Jörg Maier fĂŒr “The First Datestamps of Chile 1853-1854” 88 Punkte, Großvermeil

Literatur:

Wolfgang Maaßen fĂŒr „Milestones of the Philatelic Literature of the 19th Century, 95 Punkte, Grossgold und GlĂŒckwunsch der Jury

Christian Springer fĂŒr „Der Sammler und PrĂŒfer Walter Opitz 1877 – 1968“, 85 Punkte, Grossvermeil

Schwaneberger Verlag GmbH fĂŒr „Michel USA spezialiced catalogue und Michel Germany spezialiced catalogue 2014“, je 85 Punkte, Grossvermeil

Schwaneberger Verlag GmbH fĂŒr „Michel Stamp Catalogue „013/2014 (Coloured) incl CD“, 83 Punkte, Vermeil

Schwaneberger Verlag GmbH fĂŒr „Michel Overseas Volume 9/1 China and Michel Overseas Volume 9/2 Japan, Korea, Mongolia, GUS 2013“, 81 Punkte, Vermeil

Eberhard Richter fĂŒr „Specializid Catalog of Se-Tenant Stamps and Stamp Booklets of the DDR (Part 1-3)”, 80 Punkte, Vermeil

Schwaneberger Verlag GmbH fĂŒr „Michel Valuable Stamps of the World (Partly in English language)“ , 78 Punkte, Großsilber

Zur Publikation von Eberhard Richter fĂŒr „Se-Tenant Stamps Printing Plate and Printing Errors“ liegt kein Ergebnis vor!

Zur Publikation von Bernd Woehlbrandt fĂŒr „Handbook Scadta – Philtely Scadta“ liegt kein Ergebnis vor!

Ehrenhof:

Bruno Nachtigal mit „The Fall of the Berlin Wall in 1989 and Reunification in 1990“

Die Aussteller Professor Damian LÀge, Wolfgang Bauer und Bodo von Kutzleben sind auf der Ausstellung persönlich anwesend.

In offizieller Mission vertreten ist der BDPh durch: Kommissar Dr. Wolfgang Leupold, Juror Dr. Joachim Maas und BDPh-PrÀsident Uwe Decker, der am FIPKongress teilnimmt.

Authored by: Stefanie Dieckmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert