Tschechisches Weltkulturerbe

Tschechisches Weltkulturerbe

Die St.-Jakobs-Kirche, der Dom der heiligen Barbara, die Kirche des heiligen Johannes von Nepomuk, das Geb√§ude des Jesuitenkollegs ‚Äď Dies alles hat das historische Kutn√° Hora zu bieten. Die gotischen und barocken Bauwerke, die zwischen dem 14. und dem 18. Jahrhundert errichtet wurden, pr√§gen das Bild der Altstadt. Vor 20 Jahren hat die UNESCO die sakralen Bauten in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dieses Jubil√§um feiert die tschechische Post in diesem Monat mit der Ausgabe eines Sonderstempels (Nummer 61), den Sie bis zum 26. Dezember bei: poŇ°ta 284 01 Kutn√° Hora 1 erhalten! Das Porto bel√§uft sich auf 25 Kc.

Authored by: Stefanie Dieckmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert