Wacken: Erste deutsche Krypto-Marke erschienen

Wacken: Erste deutsche Krypto-Marke erschienen

Briefmarken aus Anlass des Metal-Festivals Wacken Open Air (W:O:A) hat es bereits in fr√ľheren Jahren gegeben. 2017 bis 2019 und 2022 war die Deutsche Post mit Briefmarken und Pluskarten Individuell vor Ort und f√ľhrte auch passende Sonderstempel.
In diesem Jahr war allerdings erstmals und exklusiv der private Postdienstleister Nordbrief aus Rendsburg Partner des Festival-Veranstalters. Neben selbstklebenden, als Zehnerbogen und als Zweier-Booklet hergestellten Wacken-Briefmarken zu 70 Cent (Postkarte) und 80 Cent (Standardbrief) wurde erstmals in Deutschland auch eine Krypto-Briefmarke mit der Nominale 11,99 Euro und einer Auflage von 50 000 St√ľck herausgegeben.
Das Wacken-Briefmarken-Wallet besteht aus einer physischen Briefmarke und einem digitalen Zwilling (Sammelkarte mit dynamischem NFT Content), verpackt in einer Wallet-H√ľlle im Wacken-Stil. Hergestellt wurde sie bei Variuscard (Stampfinity) in √Ėsterreich. Das Wallet war aber w√§hrend des Musikfestivals vom 2. bis 5. August 2023 noch gar nicht erh√§ltlich. Dies lag daran, dass das Non-Fungible Token (NFT) erst noch mit einem exklusiven Video vom Festival 2023 versehen wurde…

Den kompletten Beitrag von Wilfried Lerchstein lesen Sie in der DEUTSCHEN BRIEFMARKEN-ZEITUNG 19/2023, die am 18. September erscheint. Abonnenten erhalten das Heft bereits etwas fr√ľher, k√∂nnen schon einige Tage fr√ľher darin lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.


Anzeige
Jetzt bestellen ANK Austria Netto Katalog
Briefmarken Vierländerkatalog 2023

ISBN: 978-3-902662-62-0
Preis: 69,90 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: redaktiondbz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert