Briefmarke des Monats: Luxemburger Markt mit Tradition

Briefmarke des Monats: Luxemburger Markt mit Tradition

Jedes Jahr verausgaben die Postunternehmen der kleineren europ√§ischen L√§nder, die sich in der Small European Postal Administration (SEPAC) zusammengeschlossen haben, Briefmarken zu einem gemeinsamen Thema. 2023 lautet es ‚ÄěTraditionelle M√§rkte‚Äú. Die Luxemburgische Post pr√§sentiert den Nussmarkt in Vianden. Ersttag ist der 12. September 2023.
Vianden liegt im Nordosten des Gro√üherzogtums Luxemburg. Die Gemeinde hat etwa 2100 Einwohner. Es handelt sich um den Hauptort des Kantons Vianden. In der luxemburgischen Sprache hei√üt er ‚ÄěVeianen‚Äú oder ‚ÄěVeinen‚Äú.

N√ęssmoort

Der erste Nussmarkt in Vianden, luxemburgisch ‚ÄěVeiner N√ęssmoort‚Äú, wurde am 6. Oktober 1935 veranstaltet. Zu Anfang des 20. Jahrhunderts, wuchsen dort 19 Prozent aller Nussb√§ume in Luxemburg. Eine amtliche Statistik von 1901 verzeichnete eine Nussernte von 465 Zentnern. W√§hrend des Zweiten Weltkriegs und nocheinmal in den sp√§ten 1950er- und in den 60er-Jahren fand der Nussmarkt in Vianden nicht statt. Seit 1970 hat er sich wieder fest etabliert. Mittlerweile z√§hlt man bis zu 20 000 Besucher. Auf dem Nussmarkt in Vianden k√∂nnen sie N√ľsse erwerben und diverse Nussprodukte und -spezialit√§ten genie√üen: Von Kuchen und Geb√§ck, Nuss-Raclette und Nuss-B√§rlauchpesto bis zu √Ėlen und Nuss-Bier, Nussbranntwein, genannt ‚ÄěN√ęssdr√ępp‚Äú, und Lik√∂r. Musik von Orchestern und DJs verleiht dem Nussmarkt Volksfest-Charakter.
Das herbstlich bunte Motiv zur SEPAC-Marke der Luxemburgischen Post gestaltete Liz Kummer mit einem Foto des Veiner N√ęssmoort asbl, einem Zusammenschluss lokaler Vereine und Betriebe. Die Marke zum Nussmarkt in Vianden erscheint in 10er-Kleinbogen. Sie ist eine unserer zwei Marken des Monats im September 2023.

Authored by: Marius Prill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert