Erinnerung an erstes Staatsoberhaupt

Erinnerung an erstes Staatsoberhaupt

Die Samtene Revolution, die weitgehend friedlich verlief, beendete den Fortbestand der Tschechoslowakei. Auch der √Ėkonom Michal Kov√°? beteiligte sich am politischen Systemwechsel. Nach einer kurzen Phase als Tschechische und Slowakische F√∂derative Republik entstanden ab Januar 1993 zwei eigenst√§ndige Staaten: Tschechien und die Slowakei. Nach seinem Studium hatte Michal Kov√°? zun√§chst an der Wirtschaftsuniversit√§t sp√§ter in einer Bank in Bratislava gearbeitet. Vom Dezember 1989 bis Mai 1991 √ľbernahm er das Amt des Finanzministers der slowakischen Teilrepublik der Tschechoslowakei. Nach Gr√ľndung der Slowakei wurde Michal Kov√°? von 1993 bis 1998 der erste Pr√§sident des neuen Staates.

Mitglied der Europäischen Union und der NATO

Reklame

W√§hrend seiner Amtszeit gab es starke Spannungen zwischen dem pro-westlich eingestellten Kov√°? und dem autokratisch und nationalistisch auftretenden Ministerpr√§sidenten Vladim√≠r Me?iar. 2004 wurde die Slowakei Mitglied der Europ√§ischen Union und des Milit√§rb√ľndnisses NATO.

Am 5. Oktober 2016 starb der 86-j√§hrige Michal Kov√°?, der laut Prager Zeitung in den letzten Lebensjahren an der Parkinson-Krankheit litt, an Herzversagen. Das staatliche Postunternehmen Slovensk√° PoŇ°ta gibt zu Ehren seines ersten Staatsoberhaupts Michal Kov√°? seit dem 13. Oktober 2016 einen Sonderstempel heraus.

Der Stempel liegt vier bis sechs Wochen bei Pofis, N√°m slobody 27, 817 98 Bratislava 15, bereit. Bitte geben Sie die Stempelnummer (PPP 57/16) an. Das Porto f√ľr eine Karte oder einen Brief betr√§gt 1.00 Euro.

Authored by: Kai Böhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert