Schloss Frederiksborg

Schloss Frederiksborg

In diesem Jahr werden auf den Europamarken Burgen und Schl√∂sser abgebildet. Bereits am 2. Januar erschien in D√§nemark die erste Ausgabe des Jahres zu dem Thema. Ein Block mit zwei Briefmarken zeigt das Schloss und die barocken Parkanlagen von Frederiksborg. Das Schloss Frederiksborg liegt in der N√§he von Hiller√łd n√∂rdlich von Kopenhagen auf der Insel Seeland.

Wohnsitz des¬†Seehelden Herluf Trolle und seiner Frau Brigitte G√łye

Reklame

Das Gut Hiller√łdsholm geh√∂rte einst dem Seehelden Herluf Trolle und seiner Frau Brigitte G√łye. Brigitte G√łye hatte das Gut von ihrem Vater Mogens Goye, dem bedeutenden d√§nischen Staatsmann der Reformationszeit, geerbt und hatte zusammen mit ihrem Gemahl das Hauptgeb√§ude errichten lassen. Am 1. Juli 1560 kaufte der d√§nische K√∂nig Frederik II. Hiller√łdsholm und nannte es sofort in Frederiksborg um. Er bezahlte es mit dem Skovkloster bei N√¶stved. Herluf Trolle und seine Frau blieben aber nach dem Verkauf noch im Schloss wohnen …

Lesen Sie mehr in der DBZ 2/2017

Den kompletten Artikel von Dietrich Ecklebe √ľber das gr√∂√üte Renaissanceschloss Nordeuropas lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitschrift.¬†Die¬†DBZ 2/2017¬†ist derzeit noch in Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen erh√§ltlich.¬†Abonnenten erhalten ihre DBZ immer einige Tage fr√ľher und sparen auch noch einen Euro.

Authored by: redaktiondbz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.