Marke aus Lettland: Solidarität mit der Ukraine

Marke aus Lettland: Solidarität mit der Ukraine

Die lettische Post, Latvijas Pasts, zeigt ihre Solidarität mit der Ukraine, die am 24. Februar 2022 von Russland angegriffen wurde: Am 10. März 2022 erschien ein Block mit drei Sondermarken, der 9 Euro kostet. Ein Teil des Verlaufserlöses geht zur Unterstützung der Ukraine an die 2003 gegründete Wohltätigkeitsorganisation Ziedot.lv, die ihren Sitz in Riga hat.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Baltikum und Finnland 2022/2023

ISBN: 978-3-95402-391-2
Preis: 69,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


„Ehre den Ukrainern“

Das Motiv der Briefmarken zeigt die Nationalflaggen Lettlands und der Ukraine. Darauf ist in lettischer und ukrainischer Sprache „Wir sind bei dir“ zu lesen, während auf dem Block in beiden Sprachen „Ehre den Ukrainern“ steht. Der Block zeigt außerdem das Freiheitsdenkmal Lettlands in der Hauptstadt Riga und das ukrainische Unabhängigkeitsdenkmal in Kiew.

Der Entwurf von Block und Marken stammt von Ģirts Grīva. Das Unternehmen Baltic Banknote produzierte eine Auflage von 20 000 Blocks. Auch die Österreichische Post veröffentlicht am 31. März 2022 eine Zuschlagsmarke, um der Ukraine zu helfen.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Benelux 2022/2023 (E12)

ISBN: 978-3-95402-392-9
Preis: 69,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Authored by: Marius Prill

There is 1 comment for this article
  1. Werner Müller at 13:37

    Deutschland muss sich auch mit einer Spendenmarke für die Ukraine beteiligen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.