Max Kromm 1933-2011

Freunde der Estland-, Russland- und UdSSR-Philatelie trauern um Max Kromm. Das Ehrenmitglied der Arbeitsgemeinschaft Estland verstarb in der Nacht vom 9. zum 10. Dezember im 79. Lebensjahr.
Kromm erwarb sich vor allem als Publizist bleibende Verdienste. Mit irdischen G√ľtern nicht gerade gesegnet, kombinierte er ein gewaltiges Fachwissen mit Ausdauer und Beharrlichkeit. Auf diese Weise gelang es ihm beispielsweise, einen stolzen Bestand sowjetischer Ganzsachen mit estnischen Motiven zusammenzutragen, ungeachtet des meist geringen Katalogwertes kaum beschaffbare St√ľcke mit niedrigen Auflagen. Seine Erkenntnisse und Sch√§tze pr√§sentierte er in zahlreichen Ver√∂ffentlichungen, die er allein oder mit Partnern, vor allem seinem Berliner Freund Harald Vogt, vorlegte.
Max Kromm pflegte Kontakte weit √ľber den Kreis der Spezialisten seiner Gebiete hinaus. Die deutsche Philatelie hat einen Sammler verloren, der ein gro√ües Werk hinterl√§sst. Max Kromms Publikationsliste ist von Dauer. Sein Bild bleibt in den Herzen seiner Freunde.

Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.