Musik auf Marken: Edith Piaf & Miles Davis

Heute ehren die franz√∂sische und die amerikanische Post in einer Gemeinschaftsausgabe zwei musikalische Ikonen: Edith Piaf (1915 ‚Äď 1963) und Miles Davis (1926 ‚Äď 1991). Was die weltbekannte franz√∂sische Chansons√§ngerin und der ebenso weltbekannte amerikanische Jazztrompeter dabei gemeinsam haben, erschlie√üt sich allerdings nicht auf den ersten Blick.

Sicher, Davis hattGemeinschaftsausgabe Edith Piaf und Miles Davise in den 50er-Jahren einige Zeit in Paris verbracht und sich dort auch ungl√ľcklich in eine Chansons√§ngerin verliebt, dies war allerdings Juliette Greco gewesen. Und Edith Piaf war schon vorher ausgiebig und erfolgreich in den USA auf Tour gewesen. Dass der ‚ÄěSpatz von Paris‚Äú und der Begr√ľnder des ‚ÄěCool Jazz‚Äú sich tats√§chlich begegnet sind, ist nicht unwahrscheinlich, und musikalisch lassen sich auch Bez√ľge herstellen, zumindest √ľber Personen, mit denen beide, wenn auch nicht zur gleichen Zeit, zusammengearbeitet haben.

Franz√∂sische Sondermarke mit Edith Piaf Aber vermutlich war es einfach so, dass beide L√§nder ihren jeweils wichtigsten musikalischen Exportartikel auf eine Marke bringen wollten. Und beide Musiker waren im jeweiligen anderen Land sehr bekannt und beliebt. F√ľr Miles Davis ist es die Premiere auf einer amerikanischen und nat√ľrlich erst recht auf einer franz√∂sischen Sondermarke, w√§hrend die Piaf im Land des Chansons nat√ľrlich schon l√§ngst vorher philatelistisch gew√ľrdigt worden war. W√§hrend Sie sich die Marken (motivgleich in beiden L√§ndern) anschauen und √ľberlegen, ob sie diese gern in ihre Sammlung aufnehmen m√∂chten, vielleicht sogar mit einem Ersttagsstempel, bietet es sich nat√ľrlich an, ein wenig Musik zu h√∂ren. Ob Sie dabei dem Chanson mit ‚ÄěMilord‚Äú oder ‚ÄěNon, je ne regrette rien‚Äú fr√∂nen oder ‚ÄěA Kind of Blue‚Äú mal wieder durchh√∂ren ‚Äď es lohnt sich in jedem Fall … Die amerikanischen Briefmarken k√∂nnen Sie direkt im Internet beim US Postal Service bestellen.

Authored by: Udo Angerstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert