Erster Blick auf Hobbit-Sondermarke

Hobbit-BriefmarkeAus Neuseeland langte heute eine exklusive Vorab-Darstellung der von vielen Fans erwarteten Hobbit-Briefmarke ein. Peter Jacksons neue Film-Trilogie, deren erster Teil am 14. Dezember Weltpremiere haben wird, kann vermutlich an den Riesenerfolg des ‚ÄěHerrn der Ringe‚Äú ankn√ľpfen. Kein Wunder also, dass das Heimatland des Regisseurs philatelistische Unterst√ľtzung leistet. N√§heres zu der f√ľr Anfang Oktober angek√ľndigten Sondermarken-Ausgabe wird noch nicht bekannt gegeben. Aber einen ersten Blick auf den Wert zu 70 Cent d√ľrfen wir heute schon werfen. Der mit ‚ÄěBilbo Baggins‚Äú betitelte Herr ist nat√ľrlich niemand anderes als der britische Schauspieler Martin Freeman.

Sehr sch√∂n und humorvoll ist die L√§nderbezeichnung am linken Rand. Wer also jemals Zweifel an der geografischen Lage ‚ÄěMittelerdes‚Äú hatte, erh√§lt nun Gewissheit: Mittelerde liegt in Neuseeland.

Es ist anzunehmen, dass es nicht bei einer Sondermarke bleiben wird. Spätestens im Zuge der folgenden Kinopremieren darf mit weiteren Hobbit-Marken gerechnet werden. Der zweite Teil des Trilogie wird am 13. Dezember 2013 in die Kinos kommen, der letzte dann am 18. Juli 2014.

Hobbit-Sondermarken-Block

Authored by: Jan Sperhake

There is 1 comment for this article
  1. Pingback: Briefmarken-Tageszeitung – DBZ/Deutsche Briefmarken-Zeitung » Heute im Kino: Der kleine Hobbit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert