Wagner in Silber

Eine interessante Wagner-Interpretation aus Lettland (beide Abb. Lettische Nationalbank).

Eine interessante Wagner-Interpretation aus Lettland (beide Abb. Lettische Nationalbank).

Zwischen August 1837 und Juni 1839 wirkte Richard Wagner am Rigaer Stadttheater. Folglich gedenken auch die Letten Wagners 200. Geburtstag, unter anderem mit einer Silberm√ľnze zu einem Lats. Wertseitig sehen wir ein Segelschiff, das an Wagners Oper ‚ÄěDer Fliegende Holl√§nder‚Äú erinnert, gestaltet von Aigars Ozolins. Bildseitig erscheint ein Wagner-Portr√§t von Ivo Grundulis, das Ligita Franckevica gestochen hat. Die M√ľnze mit 35 Millimetern Durchmesser wiegt 22 Gramm und besteht aus einer Legierung mit 925 Teilen Silber. Hergestellt in der K√∂niglichen Niederl√§ndischen M√ľnze kommen 5000 Exemplare in Umlauf.

Das Schiffsmotiv wird nicht nur Liebhaber der Wagner-Oper begeistern.

Das Schiffsmotiv wird nicht nur Liebhaber der Wagner-Oper begeistern.

Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert