Informativ und aktuell: DBZ 3/2017

Informativ und aktuell: DBZ 3/2017

Mit ‚ÄěFalschen Fuffzigern‚Äú besch√§ftigt sich die aktuelle Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung, denn Gerhard Lang hat sich auf Spurensuche begeben: Wie kommen F√§lschungen in das hochwertige Handbuch von Dr. Otto Karl Alfred Moschkau? Der Autor ist seit Jahren begeisterter Forscher im Metier der Briefmarkenf√§lscher. Im ersten Teil der neuen Serie widmet er sich mehreren spanischen Erzeugnissen der F√§lscherwerkst√§tten.

Radio Moskau

Titelbild Deutsche Briefmarke-Zeitung 03-2017

Uwe Schulze hingegen bewegt sich im zweiten Teil seiner Polarpostreihe zum Thema Radio Moskau unter anderem auf den Spuren Alexander von Humboldts und erkl√§rt nicht nur die postalisch interessanten Aspekte dieses Polarpostthemas, ¬†sondern auch deren enge Verkn√ľpfung mit dem H√∂rfunk.

Zu pazifistische Friedenstauben

Alfred Peter hat sich wieder in den MPF-Aktenbest√§nden umgeschaut und Friedenstauben gefunden, die wohl zu pazifistisch waren. Dar√ľber hinaus gibt es Neuheiten aus Deutschland und aller Welt, die Auflagezahlen des Jahres 2012, Vereinsberichte, Buchbesprechungen und vieles mehr.

Die DBZ 3/2017 kommt morgen in den Verkauf¬†und ist in vielen Kiosken und im Bahnhofsbuchhandel erh√§ltlich. Abonnenten k√∂nnen wie √ľblich schon einige Tage fr√ľher als die Einzelk√§ufer im Heft lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.

Authored by: redaktiondbz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.