Informativ und aktuell: DBZ 11/2017

Informativ und aktuell: DBZ 11/2017

Am 12. Mai¬†2017 kommt die aktuelle Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung in den Zeitschriftenhandel. Auch die erste Mai-Ausgabe bringt wieder viele¬†abwechslungsreiche Beitr√§ge und deckt das breite Spektrum¬†der Sammlerwelt ab. ‚Äě170 Jahre ¬īLady McLeod¬ī‚Äú lautet das aktuelle Titelthema, das den Leser mitnimmt auf eine Seereise auf dem philatelistisch gew√ľrdigten Dampfer ‚ÄěLady McLeod‚Äú. Ein weiterer Artikel in¬†Heft 11/2017 besch√§ftigt sich mit dem legend√§ren Namen ‚ÄěNapoleon‚Äú: Josef Sch√∂nwetter wirft einen Blick auf die Biografie des Stiefsohns von Napoleon Bonaparte. Die Automatenmarken-News¬†entf√ľhren dieses Mal nach¬†Irland, Israel, Gro√übritannien¬†und¬†Guernsey. Weltspiegel und Neuheiten f√ľhren in den Rest der Welt. Die Serviceseiten mit Auktionsterminen¬†Meldungen aus Vereinen, ArGen und ForGen liefern wieder alle Zahlen, Daten und Fakten zu bevorstehenden Veranstaltungen.

Ein Blick in die Beiträge des Heft 11/2017:

Dampfer auf Privatpost-Briefmarke ‚Äď
170 Jahre ‚ÄěLady McLeod‚Äú

Schon im Jahr 1847 erschien die erste Privatpost-Briefmarke. Noch vor zwei legend√§ren Werten aus Mauritius kam als achte Ausgabe weltweit eine 5-Cent-Marke mit einer attraktiven Schiffszeichnung heraus. David Bryce, der Kapit√§n des Dampfers ‚ÄěLady McLeod‚Äú, schrieb sich mit der Briefmarke in die Annalen ein. Michael Burzan erinnert an ein bemerkenswertes Kapitel der Post- und Philateliegeschichte.

Napoleons Stiefsohn wurde 1817 F√ľrst von Eichst√§tt ‚ÄstVon Paris nach Eichst√§tt

Reklame

Vor 200 Jahren stieg Eichst√§tt zum F√ľrstentum auf. Zwar existierte das F√ľrstentum nicht einmal vier Jahrzehnte, doch mit Napoleons Stiefsohn hielt ein Mann mit prominentem Namen das Zepter in der Hand. Josef Sch√∂nwetter blickt hinter die Kulissen dieser spannenden Geschichte.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die heute in den Verkauf¬†kommt.¬†Abonnenten¬†erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie √ľblich schon einige Tage fr√ľher im Heft lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.

Titelabbildung: www.wikimedia.org 

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert