Informativ und aktuell: DBZ 19/2017

Informativ und aktuell: DBZ 19/2017

Gro√üe Jahrestage bestimmen das Jahr: Reformation, der Geburtstag Theodor Storms oder auch der Jahrestag der Gr√ľndung der Bodelschwinghschen Stiftung. Zu all diesen ‚Äď und vielen weiteren Themen ‚Äď finden sie Informationen in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung besch√§ftigt. Das Heft 19 kommt am 1. September 2017 in die Regale des Zeitschriftenhandels. In der ersten September-Ausgabe lesen Sie au√üerdem Expertenbeitr√§ge aus vielen weiteren Gebieten der philatelistischen und numismatischen Sammlerwelt. Dar√ľber hinaus stellt das Heft wie gewohnt Neuheiten im Bereich Briefmarken und Stempel sowie Automatenmarken und M√ľnzen vor. Zudem gibt es neue Folgen der fortlaufenden Themenserien, wie etwa ‚ÄěBasiswissen‚Äú, ‚ÄěF√ľr Schatzsucher‚Äú oder ‚ÄěAus den Akten des MPF‚Äú. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterf√ľhrendes Spezialwissen und nat√ľrlich fehlen auch die aktuellen Auktionstermine und viele Einkaufstipps.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema:
Untersuchung der fr√ľheren MiNr. 784 P9

Immer wieder interessant, wie der Zufall einen Sammler auf neue Themen sto√üen kann: Der Text in einem Berliner Auktionskatalog weckte das Interesse von Autor Dr. Udo Gro√ü. Er beschreibt, was f√ľr Recherchen er anstellte, um herauszufinden, welche chemischen Untersuchungen im Zusammenhang mit einer Hitler-Marke aus dem Deutschen Reich angestellt worden waren.

Bet-El ‚Äď Haus Gottes:
150. Geburtstag der Stiftung

Die Bodelschwinghsche Stiftung feiert ein stolzes Jubil√§um: 150 Jahre existiert sie bereits. Torsten Berndt skizziert die Entwicklung und die aktuellen Zahlen der Bielefelder Stiftung. Aber nicht nur Kiloware steht f√ľr Bethel auch Briefmarken, Ganzsachen und Stempel mit Bethel oder Friedrich von Bodelschwingh als Motiv sind bereits des √Ėfteren erschienen.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die heute in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie √ľblich schon einige Tage fr√ľher im Heft lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.

Titelabbildungen: kennethr/www.pixabay.com

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert