Kulisse und Akteur seiner Zeit

Weihnachts-Briefmarke von 1989 aus Italien mit Gemälde von Correggio

Zum 500. Geburtstag Correggios präsentierte die italienische Post diesen weihnachtlichen Zusammendruck, MiNr. 2099-2100.

Es gibt K√ľnstler, die besonders mit ihrer Epoche verwoben sind. Die einen besonderen Einfluss auf diese √ľbernehmen, aber auch durch sie gepr√§gt werden. Wenn man so will, sind diese K√ľnstler selbst Akteur und Kulisse ihrer Zeit. Einer der Menschen, die ihrer Epoche auf diese Art gepr√§gt haben, war Correggio. Die von ihm gepr√§gte Zeit war die Renaissance.¬†Antonio Allegri da Correggio wurde im August 1494 ‚Äď andere Quellen sprechen von 1489 ‚Äď in dem gleichnamigen Ort Correggio geboren. Geburtsort wie Name sind geheimnisvoll. Nicht ganz zutreffend ist der Beiname da Correggio, da dieser eigentlich dem damaligen Herrscher des gleichnamigen Stadtstaates zustand. Unter welchen Bedingungen dem K√ľnstler dieses Adelspr√§dikat zugeeignet wurde, ist nicht bekannt. Er selbst schien eine gro√üe Bedeutung dem Namen Allegri beigemessen zu haben, vor allem in seiner wortw√∂rtlichen Bedeutung als freudvoll. Dies ist ein erster Hinweis auf die Stimmungen seiner Bilder.

Spektakul√§r d√ľrfte das Talent des kleinen Antonio gewesen sein. In seiner Familie konnte er auf eine l√§ngere Ahnenreihe ber√ľhmter K√ľnstler zur√ľckblicken. In dieser sehr feinsinnigen Stimmung durfte das Genie des jungen K√ľnstlers auf den richtigen N√§hrboden gefallen sein. An der hochkar√§tigen Ausbildung, die dem k√ľnstlerisch ambitionierten jungen Mann zuteil wurde, zeigte sich der hohe Status der Allegri-Familie: Neben der k√ľnstlerischen Ausbildung erhielt der junge Mann eine gr√ľndliche Unterweisung bei den damaligen Meisterdenkern der Universit√§t Bologna sowie dichterische Privatstunden.


B√ľcher √ľber Antonio Allegri da Correggio bei amazon¬ģ bestellen


Dame von Correggio auf Briefmarke der Sowjetunion von 1982

In Leningrad hängt dieser Correggio, Sowjetunion MiNr. 5232.

Nach diesem Studium generale ‚Äď was √ľbrigens f√ľr die damalige Zeit typisch gewesen sein d√ľrfte ‚Äď wandte er sich der Malerei zu. Offensichtlich pr√§gend f√ľr die Zukunft war sein Lehrer Francesco Bianchi. Sp√§ter wurden die gro√üen W√ľrfe Michelangelos und Raffaels f√ľr Antonios weitere Entwicklung wichtig, wie eng oder m√∂glicherweise auch nur mittelbar dieser Einfluss f√ľr sein Werk war, dar√ľber kann aufgrund der eher d√ľrftigen Quellenlage nur spekuliert werden. In dem Sinne ist Correggio nicht nur mit seinem Genie in die richtige Zeit geboren worden, sondern hatte das besondere Gl√ľck, mit vielen zeitgen√∂ssischen Meistern in engem Kontakt stehen zu k√∂nnen.

Gemälde von Correggio auf Weihnachts-Briefmarke von Neuseeland

Gemälde von Correggio auf Weihnachts-Briefmarke von Neuseeland, MiNr. 545.

Der erste gro√üe Wurf war die Gestaltung des Eingangsbereiches der Kirche St. Andrea in Mantua. Die christliche Ikonografie ist ein roter Faden in seinem Werk. Bedeutende Gem√§lde sind unter anderem ‚ÄěDie Madonna mit dem Korb‚Äú von ca. 1524, ‚ÄěJupiter und Io‚Äú von 1531 und ‚ÄěDie Madonna des Hl. Hieronymus‚Äú von 1527. Correggio starb am 5. M√§rz 1534 ebenfalls in seiner Heimatstadt. Bis auf einige Abstecher nach Parma blieb diese Stadt der Mittelpunkt seines Lebens.¬†Er war ein einflussreicher K√ľnstler, viele weitere sp√§tere Meister haben sein Werk detailliert studiert. Auch auf Briefmarken ist er weltweit gut vertreten, besonders mit Weihnachts-Briefmarken. Der wohl ber√ľhmteste seiner Sch√ľler war Pablo Picasso. Der K√ľnstler widmete sich Correggios ‚ÄěNoli me tangere‚Äú ausf√ľhrlich w√§hrend eines Studienaufenthaltes in Madrid und zitierte sein Vorbild schlie√ülich in seiner blauen Periode in dem Gem√§lde ‚ÄěLa Vie‚Äú.


Bilder von Antonio Allegri da Correggio bei amazon¬ģ kaufen


Authored by: mgloger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert