Made in Canada: Happy Birthday, Bryan Adams

Made in Canada: Happy Birthday, Bryan Adams

Er ist der Pop-Star von nebenan, ein Jeans-und T-Shirt-Typ, bodenst√§ndig und ehrlich. Bryan Adams raue Raspelstimme und sein untr√ľgliches Gesp√ľr f√ľr eing√§ngige und leidenschaftliche Songs mit unwiderstehlichen Refrains, die man in Amerika gerne „catchy“ nennt, haben den Mann aus Kingston in der Provinz Ontario zu einem der erfolgreichsten Musik-Exporte Kanadas neben Neil Young, Leonard Cohen oder Joni Mitchell gemacht.

Ausverkaufte Stadien

Sein gr√∂√üten Erfolge hatte Adams in den 80er-und 90er-Jahren. Der gitarrenlastige Pop-Rock mit ausgepr√§gtem Ohrwurmcharakter auf Alben wie „Reckless“ von 1984 und „Waking up the neighbours“ von 1991 passte genau in die Zeit. Mit den Singles „Cuts like a knife“, „Run to you“, „Heaven“ und dem √úber-Hit „Summer of `69“ ebnete Adams seine internationale Karriere. Als die Ballade „(Everything I do) I Do it for you“, „Can’t stop this thing we started“, „Pleae forgive me“ und „All for love“, eine Kollaboration mit Sting und Rod Stewart, Anfang der 90er erschienen, war er ein Superstar, der Stadien in den USA, Europa und Asien ausverkaufte. Auch „Have you ever really loved a woman“ und „The only thing that looks good on me is you“ landeteten auf den ersten Pl√§tzen der Charts. Bryan Adams stellte in diesen Dekaden einen st√§ndigen Begleiter in Radio und Musikfernsehen dar.

Briefmarke Kanada Bryan Adams
Kanadischer Block mit der Michelnummer 114 aus dem Jahr 2009. Rechts unten: Bryan Adams.

Kein Ende in Sicht

Die vergangenen 20 Jahre verliefen da ruhiger. Sein treues und immer noch gro√ües Publikum hat der Songwriter, S√§nger, Gitarrist, Bassist und Produzent jedoch sicher. Wenn Adams Lust hat, irgendwo auf dem Planeten Konzerte zu spielen, kommen immer ein paar tausend Leute. Zu gro√ü ist das F√ľllhorn an Hits, das er mit sich tr√§gt, zu verwoben sind die Lieder aus seiner 40 Jahre w√§hrenden Karriere mit dem Leben seiner Fans.

Heute feiert Bryan Adams, neben der Musik ein professioneller Fotograf, der seine Arbeiten schon mehrfach ausgestellt hat, seinen 60. Geburtstag. Auch f√ľr einen Musiker, wie sich etwa an den Rolling Stones, Paul Mccartney oder Bruce Springsteen l√§ngst gezeigt hat, noch kein Alter, um in Rente zu gehen. Im M√§rz 2019 ver√∂ffentlichte Adams das neue Album „Shine a light“.

Briefmarke Kanada Musikgruppen
2013 erschien ein weiterer Block mit kanadischen Musikgruppen, MiNr.: Block 177.

Kanadische Bands auf Briefmarken

Am 2. Juli 2009 wurde ein Block, Michelnummer Block 114, ausgegeben, der eine Briefmarke enth√§lt, auf der Bryan Adams zu sehen ist. Neben Adams kamen mit der Ausgabe die kanadischen Musiker Robert Charlebois, √Čdith Butler und Stompin‘ Tom Connors zu philatelistischen Ehren. Die einzelnen Briefmarken tragen die Michelnummern 2554 bis 2557. Am 19. Juli 2013 ver√∂ffentlichte man in Kanada einen weiteren Block mit „Canadian Recording Artists“. Diesmal waren die Bands The Tragically Hip, Rush, Beau Dommage und The Guess Who vetrteten. Die enthaltenen Werte bekamen die Michelnummern 3002 bis 3005.

Authored by: Marius Prill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert