Informativ und aktuell: DBZ 26/2017

Informativ und aktuell: DBZ 26/2017

An Weihnachten kommt nat√ľrlich auch die Ausgabe 26 der DBZ nicht vorbei. Michael Burzan beleuchtet, wie vor √ľber 100 Jahren ein neues Sammelgebiet zum Thema Weihnachten ins Leben gerufen wurde. Die regelm√§√üig erscheinenden Rubriken Briefmarken-Neuheiten, Stempel, Numismatik, Automatenmarken u.v.m. sind nat√ľrlich wie immer auch in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung vertreten.¬†In der Rubrik¬†Postgeschichte¬†gibt es ebenfalls weiterf√ľhrendes Spezialwissen und nat√ľrlich fehlen auch die aktuellen Auktionstermine und viele¬†Einkaufstipps.¬†Das Heft 26/2017 kommt am 8. Dezember in die Regale des Zeitschriftenhandels.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: Weihnachtliche Spenden

 

Der d√§nische Postmeister Einar Holb√łll war 1886 in den Dienst der Postverwaltung getreten. Er kam wohl 1902 auf eine interessante Idee: Er entwickelte 1903 den Vorschlag einer Gru√ümarke, die gegen einen kleinen Spendenbetrag erworben und w√§hrend der Weihnachtszeit auf Postsendungen geklebt werden sollte. Ab Seite 14 berichtet Michael Burzan √ľber die weitere Entwicklung.

Polens UNESCO-Welterbe

Polen, das Land an der Ostsee, kann zahlreiche Kulturdenkm√§ler sein Eigen nennen. Einige von ihnen wurden von der UNESCO zum ‚ÄěWelterbe der Menschheit‚Äú erkl√§rt. Die Stadt Thorn, Geburtsst√§tte des Astronomen Nikolaus Kopernikus, beging heuer ihr zwanzigj√§hriges Welterbe-Jubil√§um. Christian Schuhb√∂ck f√ľhrt die Leser in das interessante Thema ein.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die heute in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie √ľblich schon einige Tage fr√ľher im Heft lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.Deutsche Briefmarken Zeitung Inhalt Weihnachten Spenden Sinatra

Foto Titel: Smithsonian National Postal Museum

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert