King of Stamps

Elvis Presley auf Briefmarke aus Mosambique

Marke aus einem Satz mit sieben Werten, den Mozambique 2002, zum 25. Todestag von Elvis verausgabte.

G√§be es eine Statistik √ľber die am h√§ufigsten auf Briefmarken abgebildeten Menschen, w√§re Elvis Presley sicherlich in der Spitzengruppe anzutreffen. Eine Suchanfrage im Online-Katalog des Michel ergibt allein 263 Treffer, beginnend mit √Ąquatorial-Guinea und endend mit der Zentralafrikanischen Republik. Der King of Rock‚Äôn‚ÄôRoll, der vor 35 Jahren im Alter von 42 Jahren sein Leben verlor, ist zugleich ein King of Stamps. Postverwaltungen aus aller Welt w√ľrdigen den S√§nger und Schauspieler mit Einzelmarken, S√§tzen und Blockausgaben, unabh√§ngig davon, ob sich ein Landesbezug herstellen l√§sst oder nicht.

Elvis Presley auf Briefmarke von den Malediven

Marke aus einem 6er-Kleinbogen, den die Malediven 2008 zum 30. Todestag des King of Rock’n’Roll herausgaben.

Das passt ins Bild, geh√∂rt Elvis doch zu den bestverdienenden toten Stars. Seine Songtantiemen, Bild- und Filmrechte und nicht zuletzt die zahlreichen Fanartikel bringen Jahr f√ľr Jahr rund 100 Millionen Dollar Umsatz. Da wundert die Briefmarken-Flut nicht, denn auch auf Postwertzeichen ist der King bares Geld wert. Oft geistert die Theorie umher, der Superstar weile noch unter uns und ist gar nicht gestorben. Und ja, es stimmt: Elvis lebt ‚Äď auf Briefmarken.

Authored by: Tanja Uhde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.