Morgen neu: DBZ 8/2014

Titel DBZ 8/2014Einem Maler mit der Lieblingsfarbe Gelb widmen wir das Titelthema der aktuellen DBZ. Professor Dr. Hubert Meinel portr√§tiert den Impressionisten Vincent van Gogh, der heute zu den teuersten K√ľnstlern z√§hlt. Damit beginnen wir eine neue Artikelfolge, die Zug um Zug gro√üe Meister der Kunstgeschichte philatelistisch w√ľrdigt.
Die W√ľrdigung einer au√üergew√∂hnlichen Form des Briefes findet ihre Fortsetzung. Im dritten Teil der Serie zur Geschichte des Ozeanbriefes wendet sich Professor Dr. Reinhard Kr√ľger den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg zu. Nicht alle bekannten Formulare sind bislang abschlie√üend philatelistisch erforscht.
Ohnehin schreitet die philatelistische Forschung stets voran, wie Heft f√ľr Heft unter anderem Peter Fischer unterstreicht. Dieses Mal l√§sst er unter anderem einen modernen Gro√übrief erz√§hlen. Im Basiswissen stellt er den Postzug vor. Alfred Peter publiziert ebenfalls regelm√§√üig neue Forschungsergebnisse. Er sichtet die Akten zu den Ausgaben der DDR, aktuell die Marke zum Jubil√§um der Vereinten Nationen von 1970.
Dass auch die Post-Moderne noch Material f√ľr die philatelistische Forschung bereith√§lt, unterstreicht Uwe Kensing im Luxemburg Spezial. Er meldet eine √ľberraschend ausgegebene Ganzsache, die k√ľrzlich auf der Ettelbr√ľcker B√∂rse die Runde machte. Im Bereich der Automatenmarken ist seit jeher Forschung gefragt, geben die Postunternehmen doch jede Menge Marken heraus, die philatelistisch einer korrekten Einstufung bed√ľrfen. Den ATM-Wirrwarr der Royal Mail entheddert Hans-J√ľrgen Tast.
Unser Wiener Korrespondent Herbert Judmaier pr√§sentiert in gewohnter Akribie Neues aus √Ėsterreich, der Schweiz und Liechtenstein. Polarpost-Spezialist Max Koesling besucht die Antarktisstationen Kohnen und Neumayer III und erinnert an die 1981 er√∂ffnete Station. Jacky Stoltz meldet auf der Luftpost-Seite Erstfl√ľge des ‚ÄěDreamliners‚Äú, der Boeing 787, und setzt die Lufthansa-Chronik fort. Einem brandaktuellen Thema widmete sich Stefanie Kratzsch: Die KrimKrise hat einen historischen Hintergrund, der sich bestens philatelistisch dokumentieren l√§sst. Ein kleines Jubil√§um feiert Tanja Uhde, die zum 45. Jahrestag der Erstausgabe eigener Marken die Kanalinsel Guernsey besuchte. Numismatik-Experte Helmut Caspar erkl√§rt derweil ‚ÄěAu√üer Spesen nichts gewesen‚Äú ‚Äď gemeint ist der F√ľrstentag. Schlie√ülich besuchte Hans-J√ľrgen Tast f√ľr uns die CeBIT und schildert, wie sich Briefsendungen im digitalen Umfeld verhalten.
Ab morgen erhalten Sie Heft 8/2014 Ihrer DBZ im Bahnhofsbuchhandel. Abonnenten liegt es bereits vor. Sie sind schneller informiert und zahlen pro Heft einen Euro weniger als im Einzelverkauf.

DBZ Abo-Shop

Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.