Morgen neu: DBZ 12/2015

Titelbild Deutsche Briefmarkenzeitung 12-2015Die Welt ist voller furchtbarer Kriege. Menschen k√§mpfen, morden, sterben. Heute wie damals. Jan Sperhake schildert im Titelthema der neuen Ausgabe der DBZ eindr√ľcklich und bedr√ľckend die Kriegshandlungen der Schlacht bei Waterloo, bei denen im Juni 1815 die Soldaten von Napoleons Grande Armee auf 200 000 Franzosen, 150 000 Russen, 200 000 √Ėsterreicher und 100 000 Preu√üen trafen.
Die postalischen Folgen der Franzosenzeit hat der Autor f√ľr seinen Beitrag √ľber 200 Jahre Wiener Kongress recherchiert. Die neue Ausgabe der Deutschen Briefmarkenzeitung, die DBZ 12/2015, ist ab morgen im Handel.
Leuchtt√ľrme, 175 Jahre Kindergarten, bayerische Trachten und der Wettbewerb ‚ÄěJugend forscht‚Äú sind die Motive der deutschen Neuausgaben im Juni, die Udo Angerstein vorstellt. √úber Registerbr√ľche bei Faltbriefen, √ľber eine neue Schriftenreihe und die Sachsen-Marke berichtet Peter Fischer.
Den Felsmalereien in der H√∂hle Altamira widmet sich Spanien in diesem Jahr mit Ausgabe von M√ľnzen und Marken. Dietrich Ecklebe stellt die Marken vor und schreibt √ľber die Entdeckungsgeschichte der H√∂hle im Norden Spaniens.
Hundert Jahre in der Zeit zur√ľck geht Michael Burzan in seinem Artikel zur Feldpost. Im Ersten Weltkrieg wurde eine eigene Feldpostverwaltung mit Postwertzeichen im √∂sterreichischen Kaiserreich eingerichtet. Ab M√§rz 1915 kam eine provisorische Feldpostserie in Umlauf, die er vorstellt. Der Autor befasst sich zudem mit Sch√§tzen auf M√§rchen-Wohlfahrtsmarken ‚Äď von Passerverschiebungen bis Plattenfehlern.
Tierisch ging es Ende der 1960er-Jahre im Ministerium f√ľr Post- und Fernmeldewesen der DDR (MPF) zu. Sehr umstritten war, welche zoologischen G√§rten mit Briefmarken gew√ľrdigt werden sollten und in welcher Form, wie Alfred Peter schildert.
Millionen Taler lagerten in Kriegszeiten auf der Festung K√∂nigstein. Helmut Caspar erz√§hlt √ľber das numismatische Schatzhaus in Sachsen.
Auktionen bei K√ľnker, Corinphila, Schwanke, G√§rtner, im Dresdner Auktionshaus, bei B√ľhler, Eisenhammer und G√∂tz werden im neuen Heft vorgestellt. √úber den neuen Vorstand des Bundes Philatelistischer Pr√ľfer (BPP), √ľber Schiffspoststellen der Reederei Adler, Privatpost und Sonderstempel schreibt Chefredakteur Torsten Berndt.
Gut best√ľckt mit Vereinsterminen ‚Äď unter anderem aus Breitenbrunn, Eppan, Ludwigshafen und Worms ‚Äď sowie Meldungen von Arbeitsgemeinschaften ist die neue DBZ.
Außerdem enthält die neue Ausgabe Kleinanzeigen, Stempel- und Neuheitenmeldungen aus der ganzen Welt, ATM-Meldungen, Forschungsberichte, Buchbesprechungen und Anzeigen sowie Berichte zu Luft-, Polar- und Flugpost, zu Markt und Handel.
Die DBZ 12/2015 kommt morgen in den Bahnhofsbuchhandel. Abonnenten profitieren gleich zweifach: Sie erhalten das Heft fr√ľher und sparen einen Euro pro Ausgabe gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Osteuropa 2021/2022 (E15)

ISBN: 978-3-95402-365-3
Preis: 52,00 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Verena Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.