Erste eigene Briefmarken 1867

125 Jahre √úbergabe Helgolands an Deutschland

Regierte K√∂nigin Victoria von Gro√übritannien heimlich in Deutschland mit? Otto von Bismarck hatte einen gewissen Verdacht. Mit gro√üem Misstrauen und Argwohn verfolgte er die Aktivit√§ten der Gemahlin des Thronfolgers und sp√§teren 99-Tage-Kaisers. Friedrich hatte n√§mlich die Tochter K√∂nigin Victorias geehelicht. Bismarck begegnete der ‚ÄěKaiserin Friedrich‚Äú ‚Äď ihren Namen Victoria gebrauchte er selten bis gar nicht ‚Äď h√∂chst ablehnend, da sie schrecklich liberale Gedanken pflegte. Es existiert jedoch keinerlei Beweis daf√ľr, dass sie Preu√üen und Deutschland zugunsten Gro√übritanniens beeinflusst habe. Dass ihr Mann, w√§re ihm eine l√§ngere Herrschaft verg√∂nnt gewesen, wohl einen etwas anderen Kurs eingeschlagen h√§tte als sein Vater und sein Sohn, die beiden Wilhelms, steht auf einem anderen Blatt. Friedrich stand wegen seiner liberalen Positionen Gro√übritannien positiv gegen√ľber, nicht wegen der Haltung seiner Gemahlin.

Helgoland-Beleg

Eine Einzelfrankatur der 50-Pfennig-Marke in Gr√ľn/Lilakarmin macht die vollst√§ndige Paketkarte mit Coupon nach Belum frei. Die √ľberaus farbfrische und tadellos vollz√§hnige Marke ziert der sauber aufsitzende Stempel ‚ÄěHELIGOLAND JA 17 1890‚Äú in Type V. R√ľckseitig erscheinen der Durchgangsstempel Cuxhaven sowie der Ankunftsstempel Belum auf dem Kabinettbeleg mit verschiedenen postalischen Vermerken. Im Fotoattest notierte BPP-Expertin Cornelia Brettl: ‚ÄěGebrauchte Paketkarten von Helgoland kommen nicht h√§ufig vor, komplett mit Abschnitt selten‚Äú (Felzmann).

Heimlich regierte K√∂nigin Victoria also nicht in Deutschland mit, doch alles andere als heimlich herrschte sie √ľber ein Gebiet, das im 19. Jahrhundert viele als deutsch betrachteten, Helgoland. Sprachlich und kulturell war die Einstufung korrekt. Zum 1806 untergegangenen Heiligen R√∂mischen Reich Deutscher Nation hatte Helgoland aber bestenfalls w√§hrend einer kurzzeitigen Besetzung durch Hamburg ab 1401 geh√∂rt. Die l√§ngste Zeit kontrollierte D√§nemark Helgoland, das Schleswig zugeschlagen wurde. Schleswig war indessen nie ein Teil des Heiligen R√∂mischen Reichs und sollte sp√§ter auch dem im Zuge des Wiener Kongresses ‚Äď mehr dazu in Heft 12/2015 Ihrer DBZ ‚Äď gegr√ľndeten Deutschen Bund fernbleiben. Helgoland war allerdings schon 1807 annektiert worden ‚Äď eine Folge der Politik Napoleon Bonapartes

Den kompletten Artikel von Torsten Berndt k√∂nnen Sie in der aktuellen DBZ 14/2015 lesen, die Sie im Bahnhofsbuchhandel bekommen. Abonnenten sparen sich den Weg und auch noch Geld…

Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.