Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 22/2015

Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 22/2015

Die Schlacht von Azincourt von 1415 mit dem Sieg der Engl√§nder und einer vernichtenden Niederlage des franz√∂sischen Adels bl√§ttert Jan Sperhake in der neuen DBZ auf. Sein Titelthema ‚ÄěRitterd√§mmerung‚Äú ist in der Ausgabe 22/2015 zu lesen, die ab morgen in den Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen erh√§ltlich ist.

Informationen √ľber die Messe in Sindelfingen und aktuelle Meldungen, unter anderem √ľber Weihnachtsheftchen und -Folienblatt oder √ľber die Wiederer√∂ffnung der Philatelistischen Bibliothek in Hamburg, finden Sie ebenfalls in der neuen DBZ.
Im Wolgaster Heimatmuseum hat sich Numismatiker Helmut Caspar umgesehen und dort viel zur pommerschen und deutschen M√ľnz- und Geldgeschichte entdeckt.

Titelbild Deutsche Briefmarken-Zeitung  22-2015Die Farbe Rot dominiert die meisten der Entw√ľrfe f√ľr den neunten Parteitag 1976 der SED. Rund 60 Entw√ľrfe sind in der Sammlung des Postministeriums der DDR dazu gelagert, wie Alfred Peter schildert. √úber seltene Stempel der Freien Stadt Danzig der Jahre 1939 bis 1945 schreibt Ton Hulkenberg im zweiten Teil seiner postgeschichtlichen Serie. Die Serie √ľber die Stadtrohrpost Berlin setzt Prof. Reinhard Kr√ľger mit der Entwicklung der Portos√§tze bis 1945 fort. Auf eine Besonderheit der Z√§hnung bei Bund- und Berlin-Marken verweist Torsten Berndt. Und an ‚ÄěStumme Post√§mter‚Äú erinnert Karlheinz Walz. W√ľrttembergs Telegrafenmarken und weihnachtliche Sch√§tze sind weitere Themen, vorgestellt von Michael Burzan. In ferne L√§nder f√ľhren weitere Beitr√§ge im Heft: Urlaubsstimmung kommt auf beim Beitrag von Stefanie Dieckmann, die Kroatien, das Land der tausend Inseln besucht. Aus der Antarktis, aus √Ėsterreich oder Jersey handeln weitere Beitr√§ge der neuen DBZ.
Berichte √ľber Auktionen bei Axel Lenz, Hadersbeck, R√∂lli & Sch√§r, Heinrich K√∂hler, Ulrich Felzmann, Schwanke, K√ľnker und Christoph G√§rtner lesen DBZ-Leser in der neuen Ausgabe. Die Neuausgaben und Stempelmeldungen, Vereinstermine ‚Äď unter anderem aus Torgau, Michelau und Auerbach ‚Äď und Buchbesprechungen sind au√üerdem im neuen Heft zu finden.

Die DBZ 22/2015 ist morgen in den Kiosken und den Bahnhofsbuchhandlungen erh√§ltlich. Abonnenten haben das Heft bereits in ihren Briefk√§sten und sie sparen alle zwei Wochen dabei auch noch einen Euro gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel. Ein Abonnement lohnt sich also.

Authored by: Verena Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert