Informativ und aktuell: DBZ 17/2016

Informativ und aktuell: DBZ 17/2016

Schere, Roller, Straddle und Flop. Wer wissen m√∂chte, zu welcher olympischen Disziplin diese Begriffe geh√∂ren, findet die Antwort in der DBZ 17/2016, die ab morgen erh√§ltlich ist. Armin Haug stellt viele Briefmarken zu dieser Sportart vor, die auch bei den Olympischen Spielen in Rio f√ľr spannende Wettk√§mpfe sorgen wird.

Viele Briefmarken sind auch zu dem K√ľnstler erschienen, dem das Titelthema der neuen DBZ gewidmet ist: Hieronymus Bosch. Reich an Figuren und Tieren, an Allegorien und Anspielungen sind die Werke, die von dem niederl√§ndischen Renaissance-Maler √ľberliefert sind. Weltweit und auch in der DBZ wird in diesem Jahr an den K√ľnstler erinnert, der vor 500 Jahren starb.

Titel DBZ 17-2016Dass Klassik nicht teuer sein muss, f√ľhrt Torsten Berndt vor, der Anregungen f√ľr Sachsen-Sammler parat hat. Armin Blase hat Feldpost√§mter besucht und f√ľhrt die Daten der Feldpoststempel des Tags der Bundeswehr auf. √úber die Rote Feldpost, eine Zeitschrift unterm Sozialistengesetz, schreibt Peter Fischer. Alfred Peter war wieder im Archiv und hat in den Akten des Postministeriums der DDR geforscht. Diesmal geht es um den 25. Jahrestag des Verkehrsmuseums Dresden.

Sowohl klassisch als auch modern pr√§sentiert sich das Sammelgebiet Griechenland, das Paul Bohne im Namen der Arbeitsgemeinschaft vorstellt. Mit Hurtigruten auf Tour in den Norden geht Uwe Schulze in der Polarpost. Nach Italien schaut Helmut Caspar im Numismatik-Beitrag ‚ÄěKraft in der Einheit‚Äú. Torsten Berndt setzt die Umfrage unter Auktionatoren zum Thema Brexit fort. Und Michael Burzan stellt Propagandaf√§lschungen f√ľr Britannien vor. Auch Hans-J√ľrgen Tast war in England, wo immer mehr Automaten aufgestellt werden ‚Äď so auch in den Postfilialen, die mit Wertzeichendruckern ausgestattet sind.

Beitr√§ge √ľber Auktionen bei Stade, Hettinger, G√∂tz, Gert M√ľller und G√§rtner stehen ebenfalls in der DBZ 17/2016. In der DBZ 17 gibt es zudem viele Informationen √ľber Veranstaltungen von Vereinen, √ľber Arbeitsgemeinschaften sowie Buchrezensionen. Wertvolle Hilfen f√ľr den Philatelisten bieten die Anzeigen und der Einkaufsf√ľhrer. Au√üerdem werden drei Ganzsachen aus Deutschland sowie Stempel und Marken aus der ganzen Welt in Text und Bild vorgestellt.

Die DBZ 17/2016 kommt morgen in den Verkauf und ist in vielen Kiosken und im Bahnhofsbuchhandel erh√§ltlich. Abonnenten bekommen die DBZ fr√ľher als die Einzelk√§ufer und sie sparen au√üerdem auch noch gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.

© Titelbild/Beitragsbild: Chrysler Museum of Art

Authored by: Verena Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert