Schlumpfige Briefmarken aus Belgien

Schlumpfige Briefmarken aus Belgien

Am 23. Oktober j√§hrt sich die Ersterscheinung der Schl√ľmpfe zum 60. Mal. Die Belgische Post schlumpft diesen Jahrestag mit der Herausgabe eines exklusiven Blocks mit mehreren verschiedenen Motiven.¬†Die Schl√ľmpfe¬†(im belgischen Original:¬†Les Schtroumpfs) sind Comicfiguren, die 1958 als weitere Figuren der Comicserie¬†Johann und Pfiffikus¬†des Magazins¬†Spirou¬†entstanden sind und vom¬†belgischen¬†Zeichner¬†Peyo¬†(Pierre Culliford, 1928‚Äď1992) entworfen wurden.

Schlumpf Belgien Post Jublilaeum Papa Briefmarke Neuheit (2)

Muffi

Die Bezeichnung Schtroumpfs ist nur indirekt eine Wortschöpfung Peyos:

Schlumpf Belgien Post Jublilaeum Papa Briefmarke Neuheit (2)

Papa Schlumpf

Als er beim Essen um den Salzstreuer bat, sagte er: ‚ÄěPasse-moi le ‚Ķ le Schtroumpf‚Äú anstelle von: ‚ÄěPasse-moi le sel.‚Äú¬†Der deutsche Name¬†Schl√ľmpfe¬†tauchte erstmals bei der Ausstrahlung der Schwarzwei√ü-Kurzfilme im Rahmen der Sendung¬†Sport-Spiel-Spannung¬†des Bayerischen Rundfunks Anfang der 1960er-Jahre auf. Ihr deutschsprachiges Comic-Deb√ľt gaben die Schl√ľmpfe erst Jahre sp√§ter in¬†Fix und Foxi¬†Nr. 20/1969 innerhalb der Geschichte¬†Prinz Edelhart und die Schl√ľmpfe. Sp√§ter erhielten die Schl√ľmpfe ihr eigenes Lied, ihre eigene Fernsehserie und auch inzwischen mehrere Spielfilme.

Schlumpf-Belgien-Post-Jublilaeum-Papa-Briefmarke-Neuheit-Block

Briefmarken-Block mit Bläulingen

Die niedlichen Schlumpffiguren mit dem pilzförmigen Haus begleiteten wohl jeden, der in den 1970er- und 1980er-Jahren aufwuchs. Einige von ihnen erzielen inzwischen erstaunliche Sammlerpreise. Am 29. Januar verausgabt die belgische Post nun die neuen Marken: Papa Schlumpf, Schlumpfine, Muffi, Schlaubi und Handi kommen zu berechtigten philatelistischen Ehren  Рschlumpfen Sie sich Ihre Exemplare der kleinen Bläulinge!

Quelle: Wikipedia

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.