Informativ und aktuell: DBZ 13/2019

Informativ und aktuell: DBZ 13/2019

Ab heute ist die Deutsche Briefmarken Zeitung Ausgabe 13/2019 mit vielen interessanten Themen erh√§ltlich. Hier eine kleine Vorschau auf den Inhalt der ersten Juni-Ausgabe: Im neuen Heft erwarten Sie spannende Themen, wie die Geschichte Islands, einen numismatischen Ausflug ins Gef√§ngnis und zum Galgen, eine Schatzsuche, die Sie in den imposanten Yosimite Nationalpark entf√ľhrt, Aktuelles aus den Vereinen und Arbeitsgemeinschaften sowie vieles andere mehr. Gehen Sie au√üerdem auf eine weitere spannende Reise mit unseren Weltspiegel-Autoren, die f√ľr Sie wieder unterwegs waren.

Sie m√∂chten noch mehr √ľber das neue Heft wissen? Dann schauen Sie ins Inhaltsverzeichnis am Fu√üe dieser Seite. Wie gewohnt liefert die DBZ einen √úberblick √ľber die Auktionsszene im deutschsprachigen Raum und regelm√§√üig erscheinende Beitr√§ge aus den Themengebieten Briefmarken-Neuheiten, Stempel, Automatenmarken u.v.m. sind wie immer auch in der aktuellen Ausgabe vertreten. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterf√ľhrendes Spezialwissen. Abwechslung ist also wie immer garantiert. Das Heft 13/2019 kommt am 7. Juni 2019 in die Regale des Zeitschriftenhandels.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: Der Weg zur Republik
‚Äď 75 Jahre Unabh√§ngigkeit Islands

Deutsche Briefmarken Zeitung 13/2019 mit Titelthema Island wird Republik ab 7. Juni im Handel

Das Althing ist die zweit√§lteste durchgehend bestehende Volksvertretung der Welt. Es geht auf das Jahr 930 zur√ľck. Politisch unabh√§ngig wurde Island aber erst mit der Trennung von D√§nemark 1944. Auf den Seiten 14 bis 18 erz√§hlt Harald Kuhl aus der Geschichte und Philatelie der Inselrepublik, deren Entdecker mutma√ülich ein Wikinger namens Naddoddur war.

Typische Torres-Scherze ‚Äď Die Zemstwo-F√§lschungen (II)

Im abschließenden Teil der Artikelfolge analysieren Olga Frey und Gerhard Lang zunächst die Fälschungen der Ausgaben von Valdai und Atkarsk, ehe sie weitere Nachahmungen vorstellen. Die Seiten 20 bis 24 zeigen auf, dass der Moens-Katalog durchaus als Handbuch zur Aufdeckung der Torres-Fälschungen dienen kann.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie √ľblich schon einige Tage fr√ľher im Heft lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert