Kastanie und Kloster in Gold

Die M√ľnze geh√∂rt zur Serie ‚ÄěUnesco-Welterbe‚Äú (Abb. BADV).

Frantisek Chochola gewann den Wettbewerb zur Lorsch-M√ľnze (Foto: Bundesfinanzministerium/BADV/Hans-J√ľrgen Fuchs).

In diesem Jahr erscheinen zwei Goldm√ľnzen. Die 20-Euro-M√ľnze aus der Serie ‚ÄěDeutscher Wald‚Äú zeigt ein Kastanienblatt. Sie wiegt 3,89 Gramm und kostet in Stempelglanz bei der Verkaufsstelle f√ľr Sammlerm√ľnzen 169,33 Euro. 15,55 Gramm ist die 100-Euro-Goldm√ľnze mit einer Abbildung des Klosters Lorsch schwer. Die M√ľnze aus der Serie ‚ÄěUnesco Welterbe‚Äú kostet 541,62 Euro.
F√ľr beide M√ľnzen beginnt am 6. April die Bestellfrist. Bestellungen m√ľssen bei der Verkaufsstelle bis zum 16. Mai eingehen. Die Auflagen beider M√ľnzen sind limitiert. Von der Kastanie werden h√∂chstens 200.000 Exemplare gepr√§gt, vom Kloster Lorsch 220.000. Gehen mehr Bestellungen ein, k√ľrzt die Verkaufsstelle die Bestellmengen. Die Herstellung erfolgt jeweils in allen f√ľnf Pr√§gest√§tten, die ihre M√ľnzen mit den bekannten Pr√§gebuchstaben kennzeichnen.
Bei den genannten Preisen handelt es sich um die amtlichen Abgabepreise des Bundesfinanzministeriums. Der Handel erh√§lt die M√ľnzen zum selben Preis wie Privatkunden.


Anzeige
Jetzt bestellen ANK Austria Netto Katalog
Briefmarken Vierländerkatalog 2023

ISBN: 978-3-902662-62-0
Preis: 69,90 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert