Auf dem Weg zum Weltkulturerbe

Auf dem Weg zum Weltkulturerbe

Schon seit vielen Jahren engagiert sich Naumburg daf√ľr, dass der Dom der Stadt endlich zum Weltkulturerbe erkl√§rt wird. Doch es hat immer wieder Hindernisse gegeben. Zun√§chst war der Dom als Einzeldenkmal nicht geeignet, da diese Kategorie im Weltkulturerbe bereits √ľberrepr√§sentiert ist. Dann entschlossen sich Stadt und Landkreis, den Antrag auf die hochmittelalterliche Landschaft an Saale und Unstrut auszuweiten. Doch auch dieser Antrag fand 2015 nicht die Zustimmung des UNESCO-Welterbekomitees, doch man darf den √ľberarbeiteten Antrag 2017 noch einmal einreichen.

Reklame

Bei Naumburg m√ľndet die Unstrut in die Saale. Die T√§ler beider Fl√ľsse erinnern mit ihren zahlreichen Burgen und den Weinbergen an das Rheinland. Das Saale-Unstrut-Trias-land bietet ideale Bedingungen f√ľr den Weinanbau. Wie alt dieses Siedlungsgebiet ist, beweist der Fund der Himmelsscheibe von Nebra an der Unstrut. Mit Hilfe der Himmelsscheibe haben die Menschen vor 3600 Jahren die wichtigsten landwirtschaftlichen Arbeiten datiert. Es ist die √§lteste Himmelsdarstellung weltweit, und mit dem dargestellten Sternbild der Plejaden und den Bezugspunkten Brocken und Kyffh√§user konnten die Menschen der Bronzezeit die Zeiten der Sommer- und Wintersonnenwende genau bestimmen. Die Himmelsscheibe von Nebra geh√∂rt zum Weltdokumentenerbe der UNESCO, dem ‚ÄěMemory of the world‚Äú …

Den kompletten¬†Beitrag von Dietrich Ecklebe √ľber den Dom zu Naumburg lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitschrift.¬†Die¬†DBZ 20/2016 ¬†ist derzeit in Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen erh√§ltlich.¬†Abonnenten erhalten ihre DBZ immer einige Tage fr√ľher und sparen auch noch einen Euro.

Titelabbildung: Die vier T√ľrme des Domes √ľberragen die Stadt Naumburg.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Britische Inseln 2022/2023 (E13)

ISBN: 978-3-95402-393-6
Preis: 69,00 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: redaktiondbz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert