Informativ und aktuell: DBZ 1/2020

Informativ und aktuell: DBZ 1/2020

Sch√∂ne Weihnachten w√ľnscht Ihnen die gesamte Redaktion der Deutschen Briefmarken Zeitung mit der neuen Ausgabe Ihrer DBZ. Freuen Sie sich auf das nationale oder internationale Ausgabenprogramm und viele weitere abwechslungsreiche Beitr√§ge. Wie immer haben unsere Autoren spannende Themen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt aufgegriffen und informieren au√üerdem √ľber Aktuelles aus Vereinen und Arbeitsgemeinschaften, die Neuausgaben des kommenden Monats.

Das Titelthema befasst sich mit dem inzwischen 900 Jahre alten Zisterzienserordner: Ihre Kirchen trugen einfache Dachreiter statt aufragender T√ľrme, in ihren Kl√∂stern lebten und beteten sie in zwei strikt getrennten Bruderschaften ‚ÄĒ das sind nur zwei Beispiele aus dem Regelwerk des vor 900 Jahren entstandenen Zisterzienserordens, dessen Spuren in der Philatelie Dieter Heinrich nachgegangen ist.

Sie m√∂chten noch mehr √ľber das neue Heft wissen? Dann schauen Sie ins Inhaltsverzeichnis am Fu√üe dieser Seite. Wie gewohnt liefert die DBZ einen √úberblick √ľber die¬†Auktionsszene¬†im deutschsprachigen Raum und regelm√§√üig erscheinende Beitr√§ge aus den Themengebieten¬†Briefmarken-Neuheiten,¬†Stempel,¬†Automatenmarken¬†u.v.m. sind wie immer auch in der¬†aktuellen Ausgabe¬†vertreten. In der Rubrik¬†Postgeschichte¬†gibt es ebenfalls weiterf√ľhrendes Spezialwissen. Abwechslung ist also wie immer garantiert. Das¬†Heft 1/2020 kommt am 20. Dezember 2019 in den Verkauf.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Deutsche-Briefmarken-Zeitung-Zisterzienser-Ausgabeprogramm-Postverwaltung-Titel

Titelthema:¬†Aus der Geschichte eines M√∂nchsordens ‚Äst900 Jahre Zisterzienser

Wenn ein Kloster mehr als 60 M√∂nche z√§hlte, musste der Abt zw√∂lf von ihnen aussenden, um ein neues Kloster zu gr√ľnden. Mit diesem einfachen Schneeballsystem und einer straffen Organisation schafften es die Zisterzienser binnen zweier Jahrhunderte, halb Europa mit ihren auch ‚ÄěZisterzen‚Äú genannten Niederlassungen zu √ľberziehen. Ab Seite 20 besucht Dieter Heinrich ehemalige Kl√∂ster dieses Ordens in unserem Land und wirft einen Blick auf heutiges kl√∂sterliches Leben.

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens ‚Äď Der Sieg des Guten

Schon fr√ľh zeigte sich die musikalische Genialit√§t des jungen Beethovens, doch sie wurde nicht systematisch gepflegt. Bei der Erziehung seines Jungen versagte der Vater. Verschiedene Musiker in Bonn gaben dem Jungen Unterricht, doch nicht kontinuierlich und systematisch. Wie aus dem Talent doch noch einer der herausragendsten Komponisten werden konnte, schildert Dietrich Ecklebe ab Seite 16.

Jahresvorschau 2020 national und international ‚Äď Postverwaltungen Spezial

Unser besonderer Leserservice bietet Ihnen einen tollen Start ins neue Sammlerjahr: Auf neun Seiten, ab Seite 52, bieten wir Ihnen die 2020er-Neuheiten der internationalen Postverwaltungen und auf Seite 8 gibt es das Ausgabeprogramm des n√§chsten Jahres f√ľr Deutschland auf etwas mehr als einen Blick.

Und sonst?

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie √ľblich schon einige Tage fr√ľher im Heft lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel.

Abbildung: www.pixabay.de

Deutsche-Briefmarken-Zeitung-Zisterzienser-Ausgabeprogramm-Postverwaltung-Inhalt
Abbildung: Salem (Baden-W√ľrttemberg). Konvent: Sommerrefektorium ‚Äď Kachelofen ( 1733 ) ‚Äď Szene aus dem Klosterleben der Zisterzienser. Wolfgang Sauber, CC BY-SA 4.0, www.wikimedia.org

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert