Informativ und aktuell: DBZ 23/2022

Informativ und aktuell: DBZ 23/2022

Die DBZ 23/2022 erscheint am 28. Oktober 2022 ‚Äď hier Details zu Themen der Ausgabe:

Schweizerkreuz:‚ÄąErkennt sie am Kreuz

dbz_23-22_swissness-schweizerkreuz-bayern-luther-fiskalphilatelie_01Erstmals in zeitgen√∂ssischen Darstellungen nachweisbar ist der Einsatz des gemeinsamen Zeichens in der Schlacht bei Laupen von 1339, wo die Berner bewaffnet ihren Gegnern entgegentraten. Gewappnet waren sie zudem mit einem wei√üen Kreuz, einem Symbol des Christentums, das an ihre Gew√§nder geheftet war. Die √ľber Kreuz aufgen√§hten Leinenstreifen auf Brust und R√ľcken, Schultern, Armen, Beinen, H√ľten oder Waffen dienten den Bernern als Erkennungszeichen und unterschieden sie vom roten St.-Georgskreuz der Habsburger und dem Andreaskreuz der Burgunder.

Vor 70 Jahren:‚ÄąAls Luther auf Marke kam

Eigentlich erstaunlich: Erst 1952 schaffte es der wohl bekannteste Reformator als Portr√§t auf eine Briefmarke. Anlass war die Gr√ľndungskonferenz und erste Vollversammlung des lutherischen Weltbundes in Hannover. Autor Stephan Gl√§ser geht unter anderem der Frage nach, welches Bildnis Martin Luthers als Vorlage diente.

Vor 100 Jahren:‚ÄąMumie mit Goldmaske

Im November 1922 verfasste der britische √Ągyptologe Howard Carter ein Telegramm: ‚ÄěHabe endlich eine wunderbare Entdeckung gemacht. Pr√§chtiges Grab mit intakten Siegeln (…)‚Äú. Eine Sensation ‚Äď waren die meisten bisher aufgefundenen Gr√§ber von Grabr√§ubern gepl√ľndert worden. Entdeckt hatte er die letzte Ruhest√§tte des Tutanchamun. Frauke Klinge berichtet √ľber die Geschichte und die Philatelie.

dbz_23-22_swissness-schweizerkreuz-bayern-luther-fiskalphilatelie_03

Foto: © Nadine Marfurt · www.unsplash.com
Authored by: Dirk Rosenplänter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert