Informativ und aktuell: DBZ 10/2023

Informativ und aktuell: DBZ 10/2023

Die DBZ 10/2023 erscheint am 2. Mai 2023 ‚Äď hier Details zu Themen der Ausgabe:

Zum 75. Gr√ľndungstag Israels: Gedrucktes FundamentDBZ10-23-israel-elbphilharmonie-schweiz-social-totes-meer-01

Eine Insel der Demokratie im Meer der Autokratien feiert Jubil√§um. 75 Jahre ist es am 5. Ijar 5783 her, dass Israel seine Unabh√§ngigkeit erkl√§rte. Nach Jahrtausenden der Diaspora fanden die Juden aus aller Welt in Israel eine Heimat. Sie √ľberstanden Vertreibungen und Verfolgungen, da sie sich stets auf eines verst√§ndigen konnten: die Schriften. Torsten Berndt √ľber Geschichte und Ganzsachen Israels ab Seite 12.

Totes Meer: Im Wasser schweben

Der am tiefsten gelegene See der Welt mit seinen Anrainern Jordanien, Israel und dem Westjordanland hat so einiges zu bieten: Zeitunglesen auf dem sehr, sehr salzigen (und giftigen) Wasser zum Beispiel, was bekannt ist. Aber auch heilsamen Schlamm f√ľr die Haut, was vielleicht weniger bekannt ist. Was die Philatelie zum Toten Meer zu bieten hat, wei√ü Dietrich Ecklebe ab Seite 26.

Weltspiegel: Gem√ľse, Literatur, Gotik

Kartoffeln, Quietscheenten und ‚ÄěFrieden ‚Äďdas h√∂chste Gut der Menschheit‚Äú, die Ausgaben der Schweiz, die Marius Prill Ihnen vorstellt, spannen wieder einen gro√üen thematischen Bogen. F√ľr Literaturfans interessant: Zum 80. Jubil√§um der bekannten Geschichten vom ‚ÄěKleinen Prinz‚Äú erscheint eine passende Marke in Buchform. Kai B√∂hne berichtet au√üerdem √ľber die erste Fallschirmspringerin Jeanne Labrosse und Dietrich Ecklebe wei√ü mehr √ľber die ‚ÄěBarockgotik‚Äú in der tschechischen Republik: ab Seite 55.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der¬†neuen Ausgabe, die am Montag in den Verkauf kommt. Abonnenten erhalten das Heft bereits etwas fr√ľher, k√∂nnen schon einige Tage fr√ľher darin lesen ‚Äď und sparen au√üerdem Geld gegen√ľber dem Kauf im Einzelhandel. DBZ10-23-israel-elbphilharmonie-schweiz-social-totes-meer-03

Hintergrund:‚ÄąDer Tallit (Gebetsmantel). Die Gestaltung der Flagge des Staates Israel basiert auf dem Tallit. Foto: www.pixabay.com
Karte:‚Äąwww.commons.wikimedia.org
Authored by: Dirk Rosenplänter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert