Informativ und aktuell: DBZ 21/2022

Informativ und aktuell: DBZ 21/2022

Die DBZ 21/2022 erscheint am 31. September 2022 ‚Äď hier Details zu Themen der Ausgabe:

175 Jahre Dresdner Postkonferenz: Einheit im Postwesen

dbz21-22-postverein-anachronismus-ukraine-antarktis-baden-fehldruck_01Der Prozess zur Einigung Deutschlands im 19. Jahrhundert zog sich √ľber Jahrzehnte hin. Die Grundlagen f√ľr die Entwicklung der Post und vor allem eines modernen, einheitlichen Postwesens wurden vor 175 Jahren mit der Postkonferenz von Dresden geschaffen. Hierbei machten Preu√üen und √Ėsterreich in seltener Eintracht gemeinsame Sache. Michael Burzan √ľber die Basis der Deutschland-Philatelie.

Postgeschichte: Ukrainische Pfadfinder

F√∂rderung der Aktivit√§ten im Freien, Charakterbildung und Liebe zum Heimatland sind unter anderem die Ziele der Pfadfinderbewegung. Dass sie dabei nicht v√∂llig unpolitisch bleiben und sogar zum Nationalbewusstsein beitragen kann, zeigt die Geschichte der Pfadfinderbewegung in der Ukraine, die vor 110 Jahren gegr√ľndet wurde. Mehr dazu von Gottfried Steinmann.

Weltspiegel: Ein Lehrer in Mexiko

Der eine oder die andere erinnert sich sicher noch an den ‚ÄěTag des Lehrers‚Äú, der in der DDR seit 1951 begangen wurde. Die Lehrerinnen und Lehrer bekamen Blumen und Pralinen, die Kinder hatten an dem Tag verk√ľrzten Unterricht. Mexiko feiert und w√ľrdigt den Tag des Lehrers bereits seit 1918. Und seit 1995 verausgabt Correios de M√©xico fast j√§hrlich eine Briefmarke zu diesem Thema. Kai B√∂hne zu Jos√© Mar√≠a Vigil, der 2022 zu Markenehren gekommen ist.dbz21-22-postverein-anachronismus-ukraine-antarktis-baden-fehldruck_03

Abbildung: Ansicht von Dresden, Br√ľhlsche Terrasse, aus: Album von Dresden. E. M√ľller, Dresden. Ca. 1850. ¬© Diverse ‚Äď SLUB Dresden, Sammlung Saxonica, Signatur 2011 2 001392, http://digital.slub-dresden.de/id366761994, CC BY-SA 4.0, www.commons.wikimedia.org
Authored by: Dirk Rosenplänter

There is 1 comment for this article
  1. Markus Berghoff at 13:42

    Gut dass Sie die Seiten zusammengelegt haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert