Eindrucksvolle Werkschau: Gerhard Stauf

Eindrucksvolle Werkschau: Gerhard Stauf

Die Ausstellung ‚ÄěGerhard Stauf ‚Äď Gestalter von Postwertzeichen‚Äú, die bereits im Jahr 2019 in Salzwedel erstmalig dem Publikum pr√§sentiert wurde, wird erneut gezeigt. Interessierte Besucherinnen und Besucher haben die M√∂glichkeit, sich w√§hrend des Treffens der ArGe DDR spezial sowie der ArGe SBZ im Harzer Kultur- und Kongresshotel in Wernigerode, Pfarrstra√üe 41, von Freitag, 12. Mai (gegen Abend), bis Samstag, 13. Mai, das Lebenswerk des Grafikers anzuschauen. Im Rahmen der Veranstaltung gibt es am Samstag gegen 15.30 Uhr einen Vortrag zum Schaffen und Wirken von Gerhard Stauf. Roland Stauf, der Sohn des Grafikers, plant ebenfalls, an der Veranstaltung am Samstag teilzunehmen, und steht f√ľr Fragen zur Verf√ľgung.

‚ÄěGoldene Briefmarke‚Äú

Besonders interessant ist eine Liste der zu DDR-Zeiten verausgabten Postwertzeichen, die von Stauf selbst geschrieben wurde. Auf der Liste hat der Grafiker sein gesamtes Schaffen dokumentiert, einschlie√ülich der von ihm entworfenen Ersttagssonderstempel und FDC. Die Liste gibt auch Aufschluss dar√ľber, wie viele Postwertzeichen er in Stahl gestochen hat. Inzwischen sind neue Publikationen rund um das Werk Staufs erschienen, und auch fr√ľhere Artikel im Sammler-Express r√ľckten wieder in den Fokus der Sammler. So hatte Stauf insgesamt f√ľnf Mal die Auszeichnung ‚ÄěGoldene Briefmarke‚Äú der Fachzeitschrift Sammler-Express (1965, 1967, 1979, 1980 und 1990) erhalten. Kontakt: Junge Briefmarkenfreunde Pretzier, Riebauer Str. 3, 29410 Hansestadt Salzwedel OT Pretzier, Mobil 0173 / 4747192, http://jbf-pretzier.philatelie-postgeschichte.de/.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Apenninen-Halbinsel 2023 (E 5)

ISBN: 978- 395402-455-1
Preis: 72,00 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: redaktiondbz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert