Informativ und aktuell DBZ 23/2020

Informativ und aktuell DBZ 23/2020

Zu den beliebten Gebieten der Philatelie gehört die Zeppelin-Post. Autor Erhard Rothbauer zeigt im Titelthema, was die Faszination dieses Sammelgebiets ausmacht. Er blickt dabei vor allem auf die Jungfernfahrt des LZ 17 zurĂŒck. Außerdem stellt Harald Kuhl eine neue Marke aus der Serie „Deutsche Fernsehlegenden“ vor und erzĂ€hlt, warum viele Zuschauer am Sonntagabend einen festen Termin mit ihrem Sofa haben. 

Neben diesen Themen und weiteren postgeschichtlichen BeitrĂ€gen lesen Sie wie immer auch Artikel aus den Rubriken Postgeschichte, Markt & Marken, Leserservice und Europa & Übersee. Außerdem informieren wir Sie in der Rubrik Marktplatz ĂŒber alles, was sich auf dem Auktionsmarkt und in der Philatelie so tut.

Sie möchten noch mehr ĂŒber das neue Heft wissen? Dann schauen Sie ins Inhaltsverzeichnis unten auf dieser Seite. Die Themengebiete Briefmarken-Neuheiten, Automatenmarken u.v.m. sind wie immer auch in der aktuellen Ausgabe vertreten. Die ĂŒbliche Schatzsuche, Aktuelles aus den Vereinen und Arbeitsgemeinschaften sowie vieles andere mehr runden das Heft ab. Das Heft 23/2020 kommt am 23. Oktober 2020 in den Verkauf.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Deutsche_Briefmarken_Zeitung_23_2020_Zeppelin_Tatort_Cover

Titelthema: Post fuhr durch die Luft – Das 17. Zeppelin-Luftschiff hieß „Sachsen“

Autor Erhard Rothbauer taucht ab in die Pionierzeit der Zeppelin-Luftschiffe. Auf den Seiten 12 bis 18 beschreibt er die Jungfernfahrt des LZ 17 und zeigt sehenswerte philatelistische Belege zu diesem wichtigen Moment der deutschen Luftfahrtgeschichte.

Im Fadenkreuz: Seit 50 Jahren begeistert der „Tatort“-Krimi das Publikum

Am 2. November setzt die Deutsche Post ihre Briefmarkenserie „Deutsche Fernsehlegenden“ mit der Herausgabe eines 80-Cent Wertes zum Thema „50 Jahre Tatort“ fort. Seit der Ausstrahlung der ersten „Tatort“-Folge im November 1970 wurden ĂŒber 1135 Episoden produziert. FĂŒr Krimifreunde ist der Sonntagabend ein fester Termin im Wochenplan.

Weltspiegel: Bunte Philateliewelt

Unsere Autoren Kai Böhne, Marius Prill, Harald Kuhl und Walter Köcher haben fĂŒr Sie wieder die Welt bereist und Themen aus Afrika, Asien, Amerika und Europa recherchiert. Lassen Sie sich ab Seite 55 mitnehmen und lesen Sie von den neuesten Marken, Stempeln, MĂŒnzen und Veranstaltungen.

Und sonst?

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die heute in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie ĂŒblich schon einige Tage frĂŒher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenĂŒber dem Kauf im Einzelhandel.

Deutsche_Briefmarken_Zeitung_23_2020_Zeppelin_Tatort_Inhalt

Foto: Luftschiff LZ 17 „Sachsen“ ĂŒber Meißen – 1913 · © BrĂŒck & Sohn, Kunstverlag Meißen – eigenes Werk, CC0 ‱ Postkarte: Andenkenkarte der Deutschen Demokratischen Republik; 1983; Erinnerungskarte zum Thema „70 Jahre Landung des Luftschiffs Graf Zeppelin LZ 17“ Sachsen „in Zittau“ im Sommer 1913, Rechteckstempel von Zittau, 27. Juli 1983, mit dem Motiv von LZ 17 ĂŒber der Stadtsilhouette von Zittau · © Philatelistenverband im Kulturbund der DDR – Arbeitskreis Luftpost im Bezirksvorstand Dresden; Ministerium fĂŒr Post- und Fernmeldewesen, gemeinfrei ‱ Kleines Foto: Ferdinand Graf von Zeppelin ‱ Alle: www.commons.wikimedia.org

Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert